Samstag, 26. Oktober 2013

MegaEvent 2013 Teil III

Heute noch ein pa Eindrücke von dem tollen WoEnd.....
Mein Gewinn, meine Freude und ich ....

Heißluftfön war ja noch nie so mein Ding,
aber an diesem WoEnd habe ich ihn desöfteren benutzt....
das Gesso musste trocknen

Fräulein Pilzrausch und ich...nach ihrem Kunstwerk: mit einem Rollenstempel  




Nochmal Katja und ich

Tina und Fräulein Pilzrausch
Felicitas und Elvan, unsere Tischnachbarin, schaut mal auf ihrem Blog vorbei

Katja und Kristin bei unserem morgendlichen Spaziergang auf dem Hühnerhof



Katharina von whiff of joy und ich

Auch Kristin hat sich seeeeehr über ihren Gewinn gefreut!

Montag, 14. Oktober 2013

MegaEvent 2013 Teil II

 Täglich ab 9 Uhr standen Workshops auf dem Programm. 
Mit Wilna Furstenberg gestalteten wir ein Layout und ein Minialbum

 Hier sehr ihr das Cover des Albums. 
Die Foddos werde ich erst zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen, 
wenn alle Seiten fertig sind
Das Album ist eigentlich ganz einfach zu werkeln: 
Zwei Seiten werden immer gleich gestaltet 
und in der Mitte trifft sich dann ein Doppellayout ....
Gerry van Gent kreierte mit uns ein Altered-Minialbum 

Natürlich bin ich und sicher auch einige andere mit diesem Werk fertiggeworden, 
sodaß ich hier nur einen kleinen Einblick ist dieses tolle Projekt geben kann
 
und 
Felicitas Mayer-Klink hat für uns 2 Layout- Workshops(Mixed Media) vorbereitet
 hier muss ich noch nach einem maritimen Foto schauen...








Das Arbeiten mit den Gelatos, Gesso und Acrylfarbe hat superviel Spaß gemacht,
doch ob ich das in meinem kleinen Reich hier auch wieder verwende,
kann ich momentan noch gar nicht sagen.
Ich werde es auf mich zukommen lassen.
 

Zu jedem Workshop erhielten wir wirklich prallgefüllte Materialkits!!! 

Ausserdem bekamen wir ein MEGA-Goodie in einem von Tina kreierten Stoffbeutel: 
eine von Mireia´s Mama genähte Schürze, ein Schlüsselband mit unserem Namenskärtchen 
sowie ein prallgefüllter Beutel mit Kits, diverse Embellishments, Paperpads, Grungeboard, Magnete...
alles Dinge worüber wir uns einfach nur gefreut haben









Achja, und bei der Verlosung habe auch ich Glück gehabt und Papierkit gewonnen. 
Yeah, ich habe mich sehr darüber gefreut! 
   



Sonntag abend, nach dem letzten Workshop, 
fuhren wir traurig aber mit schönen Werken und wunderbaren Erinnerungen und 
gaaaaaaaaanz vielen Sweeties wieder nach Hause. 

Das sind nur ein Teil der ertauschten Sweeties, 
 Und meine Version, wie immer mit meinen Lieblingen
Gg. 3 Uhr war ich dann endlich im Bett und bin glücklich 
(darüber, dass ich dieses MegaEvent besucht habe und 
ein pa tolle Tage und ein Hobby mit sovielen netten Mädels geteilt habe) 
und mit einem Lächeln eingeschlafen.
DANKE, allen, die dabei waren!
DANKE, an Tina und Mireia!
DANKE, an alle Helferlein !
Ich komme gerne wieder!

















MegaEvent 2013 der SbW

Soooolange habe ich mich hier nicht mehr blicken lassen, 
aber nun möchte ich Euch von einem megagenialen Kreativen WoEnd berichten. 
Schon vor exakt einem Jahr haben Katja und ich beschlossen in diesem Jahr zum Event der Scrapbookwerkstatt zu reisen. 
Wochen vorher haben wir uns auf das Treffen mit etwa 60 bis 70 Mädels gefreut.  
Und nun war es am vergangenen WoEnd endlich soweit.
Am Freitag sind wir angereist und haben erstmal geschaut wo wir gelandet sind, 
einen oder mehrere Blicke in den Workshopraum gemacht, 
wo einige andere schon kräftig am werkeln waren...schon mal vorgeshoppt......
.....das WoEnd in Ruhe beginnen lassen
 




Wir haben jede Menge neue Mädels kennengelernt 

und bekannte Gesichter wieder getroffen.
(ob ich Fotos der Mädels hier zeigen darf, muss ich nochmal abklären, aber dann zeig ich sie gern)


                                                                     Katja und ich

                                                           Betthupferl , kreiert von Kerstin

 Während des Events konnten wir nach Lust und Laune 
im mitgebrachten Shop stöbern und weitere schöne Dinge kaufen.





Besonders freue ich mich darüber, dass ich Felicitas, Gerry, Wilna sowie Tina und Mireia 
für Erinnerungsfotos gwinnen konnte. 
Alle waren supernett und sehr herzlich. 



Damit dieser Post den Rahmen nicht sprengt, 
gibt es gleich noch mehr zu lesen.